Ein bewährtes Team beim Thema Fütterung

Betrieb Meyer beweist geringe Umrauschquote und hohe tägliche Zunahmen

Betrieb Meyer

Erfolgreich Ferkel auf einem hohen Niveau zu produzieren, das geht nur mit gesunden Sauen und Ferkeln. Und mit einem Fütterungskonzept, das die Ansprüche der großen und kleinen Schweine an das Futter bestmöglich erfüllt.

 

Status Quo

Stefan Meyer hält 350 Sauen auf seinem Betrieb in Buchheim bei Neustadt an der Aisch (Bayern). Die Herde besteht je zur Hälfte aus dänischer Genetik und aus Bayernhybriden. Der Betriebsleiter ist für die Organisation und das Management zuständig, sein Mitarbeiter für die täglichen Aufgaben im Stall. Der Betrieb glänzt unter anderem bei der Sauengesundheit und Fruchtbarkeit. Die Remontierungsrate liegt bei 38 %. Besonders stolz ist Stefan Meyer auf die sehr geringe Umrauschquote von nur 3 bis 5 %.

Ziele gemeinsam festgelegt

Betrieb Meyer füttert bereits seit fünf Jahren erfolgreich die Sano Produkte für Zuchtsauen und Ferkel. Zu Beginn der Zusammenarbeit hat Fachberater Andre Kaiser die Betriebssituation ergründet – die Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung des Fütterungskonzeptes. Als Ziele hat Stefan Meyer formuliert: Steigerung der täglichen Zunahmen und Reduzierung von Verluste bei den Aufzuchtferkeln, und das alles bei bester Wirtschaftlichkeit.

Futtermischungen optimiert

Fachberater Andre Kaiser hat die Mischungen für die tragenden und säugenden Sauen sowie für die Ferkel optimiert. Die säugenden Sauen erhalten eine sehr hochwertige und energiereiche Mischung für viel Milch. Die Mischung wird mit 5 % SanEnergy® aufgewertet. Hochverdauliche Energiequellen, wie pflanzliche Fette, Zucker und aufgeschlossenes Getreide, fördern die Milchbildung. Die zusätzlich enthaltene Lebendhefe erhöht die Futteraufnahme. L-Carnitin hilft, die aufgenommene Energie in den Körperzellen optimal zu verwerten.

Mischung säugende Sauen

35 %               Gerste

25 %               Weizen

12 %               Mais

19,5 %           HP Soja

5 %                 SanEnergy®

3,5 %              Sauengold Lac®

 

Mischung tragende Sauen

67,5 %           Gerste

10 %               Weizen

10 %               Mais

7 %                 HP Soja

3 %                 Cellusan 70®

2,5%               Sauengold Trag®

 

Flüssigfütterung

Die Saugferkel erhalten zur Gewöhnung an festes Futter bereits in den ersten Lebenstagen Bonni-M® Forte. In der nachfolgenden Aufzucht geht es mit dem Sano Fütterungskonzept weiter. Die Ferkel genießen Flüssigfutter. Die täglichen Zunahmen sind mit 480 g sehr gut. „Mit den erreichten Leistungen bin ich voll zufrieden. Deshalb hat sich die Umstellung des Fütterungskonzeptes mehr als bezahlt gemacht“, resümiert Stefan Meyer die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit Andre Kaiser und Sano.

Mischung Absetzferkel

20 %               Mais

20 %               Weizen

35 %               Gerste

25 %               PreKern® Forte

 

Mischung Aufzuchtferkel

40 %               Weizen

37 %               Gerste

19 %               HP Soja

4 %                 Ferkelgold® Forte

Ihr direkter Kontakt zu uns

André Kaiser
Fachberater Tierernährung Rind/Schwein
+49 (0) 160 - 90728863
+49 (0) 8744 - 9601 - 99