Futterverwertung verbessern - mit SUSan Booster®

Die Futterkosten beschäftigen Sauenhalter und Mäster gleichermaßen; bilden sie doch einen großen Kostenblock. Die Erhöhung der Verdaulichkeit des Futters hilft dabei, Futterkosten einzusparen und die Futterverwertung zu verbessern. Mit SUSan Booster® erhöhen Sie einfach und effektiv die Verdaulichkeit des Futters Ihrer Schweine – und können somit clever sparen!

Die Futterkosten sind von großer wirtschaftlicher Bedeutung in der Schweineproduktion und werden von mehreren Faktoren beeinflusst:

Mit einer besseren Verdaulichkeit des Futters für Sauen, Ferkel und Mastschweine gelingt es, die Futterverwertung zu fördern. Eine verbesserte Futterverwertung bedeutet Futter-Einsparung – häufig bei gleichzeitig gesteigerten Leistungen. Die Erhöhung der Futterverdaulichkeit gewinnt somit zunehmend an Bedeutung. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass vermehrt heimische Eiweißquellen wie Rapsextraktionsschrot, Ackerbohnen und Lupinen eingesetzt werden.

Alternative Eiweißquellen

Die meisten dieser heimischen Eiweißfuttermittel enthalten antinutritive Stoffe. Diese können die Futteraufnahme verringern, die Verdauung hemmen und negative Effekte auf die Tiergesundheit haben. Zudem weisen die meisten alternativen Eiweißfuttermittel eine geringere Dünndarmverdaulichkeit des Eiweißes und der Aminosäuren im Vergleich zu Sojaextraktionsschrot auf.

Einflussfaktor Rohfaser

Einen entscheidenden Einfluss auf die Energie- und Nährstoffverdaulichkeit des Futters hat die Fraktion der Rohfaser im Futter. Die Rohfaserfraktion besteht aus sogenannten Nicht-Stärke-Polysacchariden (NSP) und Lignin. Das Lignin ist unverdaulich.

NSP-Fraktion

Die NSP-Fraktion enthält: Zellulose und Hemicellulose sowie ß-Glukane, Pektine und Oligosaccharide.

Folgende Wirkungen sind durch die Forschung bewiesen:

  • NSP erhöhen die Viskosität des Nahrungsbreis im Darm. Dies vermindert die Verdauung und Absorption von Nährstoffen.
  • NSP schließen die Nährstoffe des Futters ein. Dieser „Käfigeffekt“ vermindert den Abbau von Stärke, Proteinen und anderen Nährstoffen durch körpereigene Enzyme. Die Verdaulichkeit des Futters sinkt.
  • Das Schwein ist selbst nicht in der Lage, Enzyme zum Abbau der NSP-Fraktion zu bilden. Das bedeutet: Je höher der NSP-Gehalt des Futters, desto geringer ist die Nährstoffverdaulichkeit.

SUSan Booster® für bessere Verdaulichkeit

In der Praxis wird die Nährstoffverdaulichkeit des Futters mit Hilfe von mikrobiell hergestellten Enzymen (Phytase, Glukanase, Xylanase) verbessert. Neben diesen einzelnen Enzymen werden auch Nebenprodukte aus der Enzymherstellung eingesetzt. Diese erhöhen die Nährstoffverdaulichkeit des Futters. Das Spezialprodukt SUSan Booster® enthält ein solches Fermentationsprodukt als zentralen Wirkstoff.

Wie wirkt SUSan Booster®?

  • SUSan Booster® unterstützt das Verdauungssystem der Schweine
  • SUSan Booster® setzt Nährstoffe des Futters frei, die normalerweise für das Schwein unzugänglich sind („Käfigeffekt“)
  • SUSan Booster® erhöht die Nährstoffverdaulichkeit des Futters

Die Anwendung von SUSan Booster® ist einfach und bei allen Lebens- und Leistungsphasen der Schweine gleich: SUSan Booster® mit 1 kg pro Tonne Alleinfutter für Sauen, Ferkel und Mastschweine einmischen.

Untersuchungen und Erfahrungen mit SUSan Booster® beweisen:

Schweinemast

  • höhere tägliche Zunahmen
  • bessere Futterverwertung
  • hohe Magerfleischanteile
  • geringere Futterkosten durch Einsparung teurer Proteinfuttermittel
  • verbesserte Fließfähigkeit der Gülle durch Reduzierung der Schwimmschicht

Zuchtsauen

  • Steigerung der Milchmenge
  • hohe tägliche Zunahmen der Saugferkel
  • verbesserte Absetzgewichte der Ferkel
  • geringere Körpermasseverluste der Sauen in der Säugezeit

Erfahren Sie mehr über die Wirkungen von SUSan Booster® und berechnen Sie gemeinsam mit Ihrem Sano Fachberater die wirtschaftlichen Vorteile für Ihren Betrieb.

Ihr direkter Kontakt zu uns

Dr. Jörg Bekkering
Produktmanager
+49 8744 96010

Weiterer Inhalt