Mentorenausbildung an der Sano Akademie

Menschen begleiten, Erfahrung teilen

Ein strahlendes Lachen, Freude, die sofort ansteckt, in den Augen ein Flackern von Stolz. Was sich durch die Linse der Kamera beobachten lässt, spürt man sofort: Die Freude über das Erreichte. Lisa Nehls, Sebastian Tober, Sergii Shcherbakov und Benjamin Bänecke sind frischgebackene Mentoren. Ihre Urkunde halten sie fest umklammert, steht sie nicht zuletzt als Symbol für die abgeschlossene Ausbildung und macht sie zu fertigen Mentoren. Dagmar Waldinger, Leiterin der Sano Akademie, hat sie ihnen überreicht und blickt mit Stolz auf ihre „Schützlinge“. 

Die Ausbildung
Im vergangenen August haben die Vier ihre Ausbildung begonnen – acht Monate ist das her. Dazwischen liegen Präsenzveranstaltungen, Online Live Seminare und Micro Training Sessions mit dem Ziel, Menschen emotional intelligent zu begleiten und weiterzuentwickeln. Blended Learning heißt das Lernmodell. Die Mentorenausbildung besteht aus den Modulen Grundlagen des Mentorings, Praxis des Mentorings - die gemeinsame Beziehung gestalten, Transparent und wertschätzend kommunizieren, Transfertage Mentoring – Praxisfälle, Emotionale Intelligenz und Selbstführung.

Das Motiv
Die Ausbildung zum Mentor läuft ergänzend zum „normalen“ Aufgabenfeld. Bei Lisa heißt das Personalbereich sowie ihre Trainee- und Wertebotschafterausbildung, Fütterungsberatung und Weiterbildung zum Fachgebietsleiter bei Benjamin, Sebastian und Sergii. Fragt man zum Beispiel Sebastian nach dem Grund, warum er sich für die Ausbildung zum Mentor entschieden hat, kommt die Antwort schnell: „Ich wollte Menschen begleiten und weiterentwickeln. Und ich entwickle mich damit auch selbst weiter." 

Die Weiterentwicklung
Weiterentwicklung – dafür steht Sano und die Sano Akademie. „Das Mentoring ist ein fester Bestandteil bei Sano – und das sowohl im Innen- als im Außendienst“, berichtet Dagmar Waldinger. „Alles ist neu. Die ersten Schritte im neuen Job sind häufig sehr herausfordernd und auch frustrierend, wenn einem regelrecht die Türe vor der Nase zugemacht wird.“ Mentoren sind dazu da, die Menschen zu begleiten, ihnen Tipps zu geben oder auch einfach nur mal zuzuhören. „Wir machen damit sehr gute Erfahrungen, denn Sano steht für Teamplayer statt Einzelkämpfer.“ 

Der Ursprung
Zurück geht das Mentoring auf die griechische Mythologie. In der Odyssee-Sage des Schriftstellers Homer war Mentor ein Freund von Odysseus und gleichzeitig Lehrer und Ratgeber von Telemach, dem Sohn von Odysseus. Während der Vater in den Krieg gegen Troja zog und auf seinen Irrfahrten viele  Abenteuer bestehen musste, nahm Mentor sich Telemach an. Auch wenn der Trojanische Krieg lange vorbei ist, hat die Bedeutung des Mentors bis heute Bestand: Erfahrene Mitarbeiter stehen den jüngeren als Ratgeber und "Beschützer" zur Seite. „Man kann sich austauschen, eine andere Perspektive gewinnen und fühlt sich nicht alleine“, bekräftigt die Akademie Leiterin. 

Der Ablauf
Das Mentoring selbst gestalten Mentor und Mentee, der Schützling des Mentors, persönlich nach dem eigenen Bedarf. Einmal täglich telefonieren und eine Mitfahrt pro Woche, entweder der Mentee bei ihm oder er bei dem Mentee – so macht es zum Beispiel Mentor Sebastian bei neuen Mentees. Im Schnitt betreuen die Mentoren drei bis fünf Schützlinge. 
Nach der erfolgreichen Ausbildung folgt für die Vier nun die Kür – das Umsetzen.

Wir gratulieren den neuen Mentoren herzlich und wünschen ihnen viel Freude dabei! 

 

Mehr zur Sano Akademie: 

Ihr direkter Kontakt zu uns

Sano Moderne Tierernährung GmbH
+49 (0) 8744 - 5754 - 000
+49 (0) 8744 - 9601 - 99
Grafenwald 1
84180 Loiching
Deutschland

Weiterer Inhalt

Mit hervorragendem Wissen immer einen Schritt voraus. Seit über 15 Jahren steht die Sano Akademie für kompetente Aus- und Weiterbildung und gilt im Rahmen der internationalen Expansion als wichtiger strategischer Erfolgsfaktor. Gezielte Aus

Sano stellt Landwirten seine gesamte 40-jährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich der modernen Tierernährung zur Verfügung. Gemeinsam begegnen wir den globalen Anforderungen der Landwirtschaft und bieten mit hochwirksamen Produkten, kompetenter

Sano bietet seinen neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hervorragende fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, um die im Studium oder Beruf erworbenen Fähigkeiten gezielt fortzuführen. Ausgestattet mit diesen Kompetenzen