Neues Sano Magazin

Betriebsreportagen, Tipps und Praxistests in einem Heft

Erfahren Sie im neuen Sano Magazin Tipps zum Stallbau und Kälbergesundheit von Kälberexperte Dr. Hans-Jürgen Kunz, wie Sie ihren Kühen auch in heißen Zeiten coole Mischrationen anbieten können und alles rund um Futteranalyse und Futterberechnung im großen Futter-ABC-Spezial.

Seit Ende Juli ist das neue Sano Magazin erhältlich. In der aktuellen Ausgabe lesen Sie unter anderem diese Themen:

  • Der Stall und die Gesundheit von Kälbern scheinen auf den ersten Blick nur wenig gemein zu haben. Doch weit gefehlt: Stallbau ist längst mehr als nur ein Dach über dem Kopf. Von Zugluft bis Temperatur, von Jalousie bis Sonnenlicht – die Anforderungen an eine Kälberunterkunft sind vielfältig. Im neuen Magazin gibt Kälberexperte Dr. Hans-Jürgen Kunz Tipps zur Stallgestaltung – und das für jede Tierzahl.
  • 300 Milchkühe, 320 Kälber und Jungvieh, 300 Mastbullen, 180 Mutterkühe, 80 Zuchtsauen, 400 Schweinemastplätze – die Agrargenossenschaft Gülpe ist ein wahrer Tausendsassa. Wer vollgestopfte Ställe, kränkelnde Tiere und kritische Nachbarn erwartet, irrt jedoch. Geschäftsführer Enrico Riese und sein Team legen größten Wert auf Tierkomfort und Tiergesundheit. Und das zahlt sich aus – bei den Tieren und den Nachbarn. So gut, dass sie zum Beispiel bei den Bullen komplett auf Eiweißkraftfutter verzichten können. Wie macht der Betrieb das?
  • Der Albtraum jedes Milchviehhalters sind warme Silagen und Mischrationen. Jedes Jahr entstehen so große Verluste für die Landwirte. Erwärmungen zu verhindern, gilt als oberste Priorität. Ein wirkungsvoller Helfer ist dabei das Sano Ergänzungsfuttermittel Acid Protect TMR®. Es hemmt die Erwärmung von Mischrationen nachweislich. So gibt es auch in heißen Zeiten coole Mischrationen.
  • 2200 Mastplätze, 230 Sauen, Ackerbau und Biogasanlage: viel Arbeit, die hier auf Landwirt Arndt Haller zukommt. Deshalb hat sich der Schweinebauer Partner gesucht. Bei Ackerbau und Biogasanlage arbeitet Haller mit benachbarten Betrieben zusammen. Und so kann jeder die Zeit intensiv für seinen Bereich nutzen. Mit 2,47 Würfen und 31,6 Ferkeln pro Sau und Jahr scheinen die Landwirte dabei vieles richtig gemacht zu haben. Wir haben uns die Arbeitsgemeinschaft einmal angesehen.

Diese und viele weitere spannende Fakten, Betriebsreportagen und Tipps & Tricks finden Sie im aktuellen Sano Magazin.

Das neue Magazin erhalten Sie bei Ihrem Sano Fachberater und Handelspartner.

 

Sie möchten über weitere interessante Themen der modernen Tierernährung informiert werden? Dann melden Sie sich bei unserem Sano Newsletter an! Landwirte Newsletter

Ihr direkter Kontakt zu uns

Sano Moderne Tierernährung GmbH
+49 (0) 8744 - 9601 - 0
+49 (0) 8744 - 9601 - 99
Grafenwald 1
84180 Loiching
Deutschland