Donnerstag, 29. September 2016
Neuigkeiten

Frauenbund Teisbach zu Besuch bei Sano

Am 29. September 2016 besuchte der Katholische Frauenbund Teisbach das Sano Produktionswerk in Grafenwald, Loiching. 25 Damen erhielten im Rahmen der Werksbesichtigung einen exklusiven Einblick in die Futtermittelherstellung.

Dagmar Waldinger, Sano Geschäftsleitung, begrüßte die Teilnehmer der Werksbesichtigung und freute sich über so viele bekannte Gesichter. „Viele Besucher erzählen mir, sie kennen das Sano Werk vom Vorbeifahren, doch was sich dahinter verbirgt, wissen sie nicht.“ So haben sich die Damen aus Teisbach auf dem Weg gemacht, um das Sano Produktionswerk in Grafenwald zu erkunden. In einer kurzen Präsentation führte Christine Gül, Leiterin Sano Akademie, in die Sano Unternehmenswelt ein. Seit 40 Jahren stellt Sano den Landwirten seine gesamte Erfahrung und Kompetenz im Bereich der modernen Tierernährung zur Verfügung und ist dabei ein attraktiver Arbeitgeber in der Region. Mit rund 800 Mitarbeitern in über 35 Ländern der Welt ist das Unternehmen über die Jahre gesund gewachsen.

Bei der Betriebsbesichtigung im Anschluss überzeugten sich die Teilnehmer selbst davon, wie mithilfe modernster Fertigungsmethoden ein Produkt der Premiumklasse entsteht. Angefangen von der Anlieferung der Rohwaren bis hin zur Auslieferung der Fertigprodukte führte Sano Produktionsleiter Erwin Westphal die Gruppe durch die Produktion der Sano Futtermittel. Bei dem Rundgang erklärte Erwin Westphal die Herstellungs- und Produktionsverfahren, die dafür sorgen, dass die hergestellten Produkte für Rinder und Schweine in höchster Qualität produziert werden. Nach der Besichtigung des Werkes waren sich alle Besucher einig: „Wir freuen uns nun zu wissen, was sich hinter den Produktionswänden befindet und sind beeindruckt von den modernen und qualitativ hochwertigen Verfahren.“

Die Organisatorin Frau Bauer vom Katholischen Frauenbund Teisbach bedankte sich für das große Interesse der Teilnehmer sowie für die Einladung von Sano in das Stoicafe der Familie Thalhammer. Bei der Besichtigung des Hofes konnten sich die Teilnehmer von dem Einsatz der Sano Produkten in der Praxis überzeugen und den Nachmittag in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Ihr direkter Kontakt zu uns

Claudia Herrmann
Leiterin Unternehmens- kommunikation
+49 (0) 8744 - 9601 - 142
+49 (0) 8744 - 9601 - 99