Sano Expertentipps für Tierernährung

Bei den Sano Expertentipps erhalten Landwirte nützliche Tipps & Tricks für die Ernährung ihrer Rinder.
 
Ob stark schwankende Erzeugerpreise, steigender Arbeitsdruck, hohe Investitionen und eine immer dichter werdende Bürokratie - die Ansprüche in der Landwirtschaft werden stetig höher. Auch die Zukunft der Tierhaltung stellt den Landwirt vor immer größer werdenden Herausforderungen. Für einen erfolgreichen Betrieb spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Von der Fütterung über die Haltung, bis hin zur Fruchtbarkeit und der Geburt, gibt es einiges zu beachten.
 

Expertentipps für Tierernährung: Leistung, Gesundheit & Betriebserfolg


Die Gesundheit der Tiere ist in der Milchproduktion von entscheidender Wichtigkeit für die Leistung und Langlebigkeit der Kühe, sowie für die Profitabilität des Betriebes. Um gesunde Milchkühe zu bekommen, müssen schon die Kälber optimal versorgt sein, denn nur gesunde Kälber werden zu gesunden Kühen. Kranke Kälber büßen enorm an Tageszunahmen ein und bleiben in ihrer Entwicklung, später auch in der Milchleistung zurück. Daher ist ein gutes Kälbermanagement auf dem Betrieb von großer Bedeutung um Kälberdurchfall und andere Krankheiten zu vermeiden.

Auch die steigenden Leistungen unserer Milchrinder sorgen dafür, dass Euter, Leber, Fortpflanzungs- und Ausscheidungsorgane auf Hochtouren arbeiten. Nicht nur die ausreichende Versorgung der Tiere mit Nähr- und Wirkstoffen wird stetig komplexer und wichtiger, sondern auch die Stall- und Melkhygiene. Eine bedarfsgerechte Fütterung ist für die Gesundheit der Rinder essenziell. Kälber, Milchkühe oder Mastbullen stellen z.B. unterschiedliche Anforderungen an ihre Futterzusammensetzung, die in der Fütterung berücksichtigt werden müssen. Grundlage dafür ist die Kenntnis über den Bedarf der Tiere in den einzelnen Entwicklungs- und Leistungsstufen, sowie die Inhaltsstoffe der einzelnen eingesetzten Futtermittel.
 
Expertentipps, wie Sie eine solche bedarfsgerechte Fütterung ermöglichen, um das genetische Leistungspotenzial voll auszuschöpfen und mit gesunden Tieren die Wirtschaftlichkeit Ihres Betriebes gewährleisten, geben Ihnen die Sano Fütterungsexperten. Diese zeigen Ihnen, wie Sie die richtigen Maßnahmen ergreifen und vorbeugen, damit Sie sich viel Zeit, Mühe und Geld auf Ihrem Betrieb sparen. 

Ihr direkter Kontakt zu uns

Sano Moderne Tierernährung GmbH
+49 (0) 8744 - 5754 - 000
+49 (0) 8744 - 9601 - 99
Grafenwald 1
84180 Loiching
Deutschland

Die Sano-Expertentipps im Überblick:

Eine pansensynchrone Ration ist die Voraussetzung für eine Leistungssteigerung in der Milchmenge und für eine optimale Energieversorgung der Kuh. Dies führt nicht nur dazu, dass Sie den Stoffwechsel Ihrer Kuh entlasten, sondern auch die Leber als

Durchfall Kalb: Neugeborenendurchfall verursacht neben dem Mehraufwand in der Pflege des kranken Kalbs auch wirtschaftliche Verluste für den Betrieb, da die Behandlung von akut erkrankten Kälbern immer mit höheren Kosten verbunden ist, als die

Gesunde Klauen tragen die Milch - Diesen altbekannten Spruch kennt jeder Landwirt, jedoch sind Klauenerkrankungen ein weitverbreites Problem bei der Milchviehhaltung. Die Futteraufnahme von klauenkranken Kühen fällt merkbar ab, da diese weniger

Ist Dermatitis digitalis, auch als Mortellaro bekannt, einmal in den Betrieb eingeschleppt, ist es ein (fast) unmöglicher Kampf diese Klauenerkrankung wieder auszulöschen. Zu finden ist das Erkrankungsbild in 70 bis 100 Prozent aller

Gesunde und leistungsstarke Milchkühe sind die grundlegende Voraussetzung einer erfolgreichen Milchproduktion. Mit dem Fortschritt der Technik, unter anderem dem CNCPS Rationsberechnungsmodell, sind zusätzliche Möglichkeiten entstanden, „an den

TMR sind seit Ende der 90er immer mehr zur gängigen Praxis geworden, da die Vorteile für die landwirtschaftlichen Betriebe, meist überwiegen. Mit einer TMR Fütterung ist eine exakte und zielgerichtete Fütterung möglich, da keine Selektion möglich

Ein ausschlaggebender Punkt bei der Wirtschaftlichkeit eines landwirtschaftlichen Betriebes ist die Grundfutterqualität. Durch hochwertige Silagen erzielen Sie mehr Milch aus dem Grundfutter und können damit Eiweiß- und Energie-Kraftfutter einsparen. Bei geringen Futterverderb verringert sich