SANO EXPERTENTIPPS: PANSENSYNCHRONE RATION

Eine pansensynchrone Ration ist die Voraussetzung für eine Leistungssteigerung in der Milchmenge und für eine optimale Energieversorgung der Kuh. Dies führt nicht nur dazu, dass Sie den Stoffwechsel Ihrer Kuh entlasten, sondern auch die Leber als zentrales Stoffwechselorgan schützen können. Das Risiko einer Pansenacidose wird verringert, somit senken Sie gleichzeitig Ihre Tierarztkosten und steigern die Pansenleistung. Pansensynchrone Rationen verbessern die Wirtschaftlichkeit Ihres Betriebes, darum finden Sie hier nützliche Tipps unserer Sano Experten.

 

Vier Tipps für eine pansensynchrone Ration:

 

  1. Füttern Sie Ihre Tiere mit einer Voll-TMR, um diese immer gleichmäßig mit Faser-, Energie- und Eiweißkomponenten sowie den wichtigsten Mineralstoffen, Vitamine und Spurenelemente zu versorgen.
  2. Lassen Sie Ihr Grundfutter stets vor Beginn der Fütterung untersuchen, um die Ration an veränderte Nährstoff zusammensetzung anpassen zu können.
  3. Lassen Sie Ihre Ration(en) von einem Sano Fütterungsexperten mit den modernsten Rationsberechnungsprogrammen berechnen. Ein Programm zur exakten Rationsberechnung sollte die Abbauraten aller Energie-, Protein und Faserkomponenten berechnen können und die Ration möglichst exakt zu synchronisieren.
  4. Verzichten Sie möglichst auf Komponenten die in ihrer Rationszusammensetzung ständig wechseln oder nur kurzfristig verfügbar sind. Ergänzen Sie Ihre Ration – je nach Grundfutterqualität, Mais-Gras-Verhältnis und Kraft futteranteil mit den Komponenten Zucker, elementare Stickstoff verbindungen, Lebendhefe und Puffer.

 

Mit Sano Expertenwissen immer einen Schritt voraus. Gerne stellen wir Ihnen die gewünschten Unterlagen zum Thema "pansensynchrone Ration" als DOWNLOAD zur Verfügung.

 

Sano Expertentipps - PANSENSYNCHRONE RATION

Ihr direkter Kontakt zu uns

Sano Moderne Tierernährung GmbH
+49 (0) 8744 - 5754 - 000
+49 (0) 8744 - 9601 - 99
Grafenwald 1
84180 Loiching
Deutschland

Weiterer Inhalt

Gesunde und leistungsstarke Milchkühe sind die grundlegende Voraussetzung einer erfolgreichen Milchproduktion. Mit dem Fortschritt der Technik, unter anderem dem CNCPS Rationsberechnungsmodell, sind zusätzliche Möglichkeiten entstanden, „an den

TMR sind seit Ende der 90er immer mehr zur gängigen Praxis geworden, da die Vorteile für die landwirtschaftlichen Betriebe, meist überwiegen. Mit einer TMR Fütterung ist eine exakte und zielgerichtete Fütterung möglich, da keine Selektion möglich

Ein ausschlaggebender Punkt bei der Wirtschaftlichkeit eines landwirtschaftlichen Betriebes ist die Grundfutterqualität. Durch hochwertige Silagen erzielen Sie mehr Milch aus dem Grundfutter und können damit Eiweiß- und Energie-Kraftfutter

Der Grundstein für eine erfolgreiche Laktation wird bereits in der Trockenstehzeit mit dem Sano Fütterungskonzept (Milchviehfütterung) für die Trockensteher gelegt. Jede Komponente jeden Tag füttern bedeutet, den Pansen immer auf 100% Leistung zu