Schlüssel gefunden – Erfolg gepachtet

Im Team zu bester Tiergesundheit und höherer Milchleistung

Fachberaterin GRoße-Allermann auf dem Betrieb Schröder

Den Schlüssel zum Erfolg finden ist ein schönes Gefühl. Dieses Gefühl kennt Frank Schröder, Leiter eines Milchvieh- und Ackerbetriebes. Wir haben dem zufriedenen Bauer über die Schulter geblickt und das Erfolgsrezept entdeckt.

 

Status Quo

Gesunde, vitale Kühe, die kontinuierlich mehr Milch geben, das macht doch jeden Bauern glücklich“, strahl Frank Schröder. Der Landwirt bewirtschaftet einen Milchvieh- und Ackerbaubetrieb in Geilenkirchen, Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen). Unter den insgesamt 265 Tieren befinden sich 108 Milchkühe. Die hohe Anzahl an Jungvieh kommt daher, dass alle Rinder mit gesextem Sperma besamt werden. 104 ha Ackerland und 24 ha Grünland nennt Landwirt Schröder sein Eigen. Seit Dezember 2014 wird der Betrieb als Herdbuchbetrieb geführt.

Schrittweise zum Erfolg

Im Mai 2012 begann die Zusammenarbeit mit Karoline Große-Allermann“, erinnert sich der Landwirt. Im ersten Schritt haben Frank Schröder und Sano Fachgebietsleiterin Karoline Große-Allermann eine Betriebsanalyse durchgeführt. Dabei haben sie gemeinsam die aktuelle Situation bei Fütterung und Tiergesundheit betrachtet und beurteilt, um daraus die Ziele festzulegen. „Stabilisierung des Milchfettgehaltes und vor allem die Verbesserung der Fruchtbarkeit und Klauengesundheit“, nannte Landwirt Schröder als Ziele.

Auf Empfehlung von Karoline Große-Allermann nahm Frank Schröder folgende Veränderungen vor: Angefangen bei den laktierenden Kühen wertete er die Ration schrittweise auf bis zu einer Voll-TMR. Die Kraftfuttermenge verringerte er von insgesamt 11,5 kg auf 10,0 kg pro Kuh und Tag. Zur optimalen Pansensynchronisation füttert Frank Schröder seinen laktierenden Milchkühen Mipro RB 600® mit 600 g pro Tier und Tag. Mipro RB 600® enthält eine vollwertige Ausstattung an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen für gesunde, langlebige Kühe. Weitere Wirkstoffkomplexe in Mipro RB 600® helfen, die Reifung bzw. Härtung des Klauenhornes zu fördern und die Fruchtbarkeit zu steigern. Besonders geeignet ist Mipro RB 600® für Rationen mit hohen Kraftfutteranteilen, die zu subakuten Pansenacidosen führen können. Der Wirkstoffkomplex SANABI+ in Mipro RB 600® unterstützt darüber hinaus die natürliche Pansenpufferung – der Pansen-pH-Wert bleibt somit konstant.

Ihr direkter Kontakt zu uns

Karoline Große-Allermann
Fachgebietsleiterin Tierernährung Rind
+49 151 46718767
+49 8744 9601956