Tragezeit

Fütterungskonzept Schwein für viele Ferkel und viel Fleisch

Bedeutung der Phase

Während der ersten Phase der Trächtigkeit, ca. drei bis vier Wochen nach dem Belegen, dürfen Sauen nicht zu energiereich gefüttert werden, da sonst die Umrauschquote steigt und die Wurfgröße sinkt.

Füttern Sie Ihre Tiere deshalb mit nur etwa 2,3 kg Futter/Tag (ca. 28 MJME).

Bis zum 85. Trächtigkeitstag müssen Ihre Sauen dann in die optimale körperliche Verfassung (Kondition) zum Abferkeln gebracht werden.

Dies ist wichtig für den Geburtsverlauf, die Milchleistung und die Fruchtbarkeit.

Kommen Sauen beispielsweise zu fett in das Abferkelabteil, häufen sich Schwergeburten.

Andererseits fressen diese Tiere nach dem Abferkeln zu wenig, so dass sie während der Laktation ihre Fettreserven für die Milchbildung mobilisieren und absäugen.

Dies führt im folgenden wiederum zu Fruchtbarkeitsproblemen, wie eine verzögerte Rausche, Aborte, geringere Wurfgrößen und erhöhte Umrauschraten, da:

„Sauen die abnehmen, nehmen nicht auf“ 

Streben Sie deshalb bei Altsauen eine Konditionsnote von 3,5 – 4 und bei Jungsauen von 4 zum Abferkelzeitpunkt an.

 


 

Leistungsziele

  • viele Würfe pro Sau und Jahr
  • effektive MMA- Vorbeugung
  • viele lebend geborene, kräftige Ferkel