Bullenmast

Fütterungskonzept Rind für mehr Leistung und Gesundheit

Bedeutung der Phase

In der Bullenmast tritt die Maximierung der Leistung in den Vordergrund. Eine hohe Futteraufnahme, hohe tägliche Zunahmen und beste Schlachtkörperqualitäten sind die wichtigsten Voraussetzungen, um in der Bullenmast Geld verdienen zu können. 

Das Erreichen der oben genannten Ziele setzt insbesondere eine erfolgsorientierte Fütterung der Tiere voraus. Das bedeutet, dass die Bullen ausreichend mit Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen versorgt werden müssen, um entsprechende Ergebnisse zu erzielen. Die Fütterung der Bullen gestaltet sich relativ einfach. 

Die mit Abstand häufigste Methode der Bullenmast stellt die sogenannte "Maissilagemast" dar. Hierbei bekommen die Bullen täglich ca. 3 - 4kg Kraftfutter (2 - 3kg Getreide + 1kg Sojasschrot), 150g der Wirkstoffkombination Bumisan®/Bully® und Maissilage ad libitum angeboten.

 


 

Leistungsziele

  • widerstandsfähige und ruhige Bullen
  • hohe Tageszunahmen
  • gesunde, feste Klauen und stabiler Knochenbau
  • hohe Futterzunahmen (1.200 g bis 1.500 g pro Tag)
  • beste Schlachtkörperqualität