Gesunde Nachzucht beginnt in der Mutterkuh

Embrionale Leitungsprogrammierung mit CNCPS

Gesunde Nachzucht mit Sano - Frau mit Kalb

Der Grundstein für einen gesunden und leistungsfähigen Tierbestand wird bereits bei der Jungviehaufzucht gelegt. Neueste Studien geben sogar Hinweise, dass bereits die Versorgung des Muttertieres während der Trächtigkeit prägende Einflüsse auf die Nachzucht hat. Die Futtermittelanalyse und dynamische Rationsberechnung nach CNCPS-Modell erlaubt eine noch präzisere und bedarfsgerechte Versorgung Ihrer Tiere als bisherige Systeme und fördert somit die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Tiere.


Metabolische Programmierung durch Ad-libitum-Tränke - Nachzucht


Die Vorteile einer intensiven Kälberaufzucht nach dem Sano-Metabolic-Sprint-Konzept mit einer Ad-libitum-Tränke in den ersten Lebenswochen sind inzwischen weithin bekannt und wissenschaftlich bewiesen. Diese Form der Aufzucht wird erfolgreich praktiziert und ist mittlerweile Standard auf vielen Betrieben. Metabolische Programmierung bezeichnet die Aktivierung bzw. Beeinflussung vorteilhafter Genomabschnitte der Jungtiere in der frühen Tränkephase. In diesen ersten Wochen des Körperwachstums entwickelt sich neben Herz, Lunge, Leber und Niere auch das Euterdrüsengewebe. Dabei erfolgt das Wachstum während dieser Zeit vorrangig über eine Zunahme der Zellzahl (Hyperplasie). Ab der siebten Woche entwickelt sich der Körper dann wesentlich über die Erhöhung der Zellmasse (Hypertrophie). Die Resultate des Metabolic-Sprint-Konzeptes bei der späteren Milchkuh sind eine höhere Milchbildungsfähigkeit mit fast dreimal mehr Drüsengewebe und eine höhere Leistungsfähigkeit von Leber, Herz und Niere.

 

Erfolgreiche Nachzucht beginnt bei der Follikelreifung


Neuere Untersuchungen belegen, dass bereits die energetische Versorgungslage der Kuh während der Trächtigkeit prägenden Einfluss auf den späteren Stoffwechsel des Kalbes hat. Die Qualität des Follikels und der späteren Eizelle wird sogar noch früher beeinflusst. Bereits mehrere Wochen vor der eigentlichen Besamung beginnt die Reifung des Follikels auf dem Eierstock. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich die Kuh häufig in der Transitphase und muss das Ende der Trächtigkeit bzw. den Einstieg in die neue Laktation bewältigen. Die Fütterung hat direkten Einfluss auf den Energiehaushalt der Kuh. Hier gilt es alle Potentiale zur optimalen Versorgung zu nutzen. Die Futtermittelanalyse und dynamische Rationsberechnung nach CNCPS-Modell bieten durch genaue Kenntnis der Verdaulichkeiten und neue Optimierungskriterien mehr Möglichkeiten eine bestmögliche Energiebilanz zu erreichen. Gleichzeitig können funktionelle Effekte wie bestimmte Gehalte an Fettsäuren und Aminosäuren schon bei der Rationsgestaltung berücksichtigt werden. Die präzise Komponentenauswahl ermöglicht eine bedarfsgerechte und ökonomische Nährstoffversorgung.

Die Rationsberechnung nach CNCPS-Modell errechnet den individuellen Energie- und Nährstoffbedarf jeder Tiergruppe auf Basis umfangreicher Tier- und Umweltdaten. Es berücksichtigt neben Belegdichte, Stallmaßen und -klima auch Gewicht, Laktations- und Trächtigkeitstag der Tiere. Im Rahmen der digitalen Fütterungs- und Herdenmanagementberatung SmartDairyNutrition übernimmt das dynamische Rationsberechnungsprogramm diese Daten direkt aus der Herdenmanagementsoftware. Das System sichert so eine optimale Versorgung der Tiere in jeder Lebens- und Leistungsphase.

Ihr direkter Kontakt zu uns

Sano Moderne Tierernährung GmbH
+49 (0) 8744 - 5754 - 000
+49 (0) 8744 - 9601 - 99
Grafenwald 1
84180 Loiching
Deutschland

Weiterer Inhalt

Ein wichtiger Schlüssel für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Betriebes sind fruchtbare Kühe, denn Fruchtbarkeitsstörungen bei Milchkühen ist immer noch einer der Hauptabgangsursachen auf Milchviehbetrieben. Wenn Tiere nicht trächtig werden,

Fruchtbarkeit bei Kühen. Landwirt mit Kuh und Kalb im Abkalbestall.

Grundlage für eine erfolgreiche Milchproduktion ist eine gesunde und leistungsfähige Herde. Dabei ist eine gute Fruchtbarkeit bei Kühen in der Herde von entscheidender Wichtigkeit. Mit der Rationsberechnung nach CNCPS-Modell wird die optimale

Um gesunde, hochleistungsfähige Milchkühe zu bekommen, müssen schon die Kälber optimal versorgt sein. Eine Möglichkeit dafür ist eine ad-libitum-Tränke anzubieten. Die Tränke führt zu höheren täglichen Zunahmen, die Kälber sind dadurch vitaler,